CDU Kreis

Briefwahl – was Sie wissen sollten!

Am 26. September ist Bundestagswahl.

Dabei haben Sie zwei Stimmen:

Mit der Erststimme wählen Sie den Abgeordneten des Wahlkreises.

Mit der Zweitstimme wählen Sie eine Partei und entscheiden damit über die Stärke dieser Partei im Bundestag.

Als erstes bekommen Sie eine Wahlbenachrichtigung.
Und zwar ab dem 21. August. Wer keine bekommen hat, obwohl er wahlberechtigt ist, sollte sich direkt telefonisch beim Wahlamt der Stadt Köln melden. (0221) 221-34567.

Mit der Wahlbenachrichtigung können Sie direkt wählen.
Die Direktwahl ist ab August möglich. Sie findet in den Bezirksrathäusern statt.

Ein Personalausweis oder Pass muss vorgelegt werden.

Außerdem gibt es die Möglichkeit zur Briefwahl.
Die Unterlagen kann man auf verschiedenen Wegen beantragen. Die sind auf der Wahlbenachrichtigung angegeben. Der einfachste Weg geht aber so:  Im Internet die Adresse www.cdu-nrw.de/briefwahlcdu.de aufrufen. Adresse eintragen und automatisch an das richtige Wahlamt schicken.

Natürlich gibt es auch die klassische Wahl an der Urne.
Am Wahltag von 8 Uhr bis 18 Uhr im angegebenen Wahllokal teilnehmen.

 

Das wichtigste zum Schluss: Gehen Sie wählen!

Das zweitwichtigste: Wählen Sie richtig!

Info-Video – CDU NRW

 

Letzte Beiträge

  • Das Sofortprogramm zur Bundestagswahl 2021

    Berlin, 13.09.2021 - Das vorgestellte Sofortprogramm umfasst insgesamt sechs Pakete: für Familien, Sicherheit, Beschleunigung, Klimaschutz, Entlastung und Mittelstand. Armin Laschet: „Unsere Botschaft ist klar: Auf CDU und CSU ist Verlass in unsicheren Zeiten. Wir stehen für Wachstum, für Wohlstand, für eine klimaneutrale Soziale Marktwirtschaft und für gute Arbeitsplätze.“ Mit SPD, Grünen und Linken steht all das auf dem Spiel. Deutschland wird diese Herausforderungen meistern, „indem wir Freiräume schaffen und nicht, in dem wir alles staatlich reglementieren“. mehr lesen

  • Heute im Bundestag

    Was steht heute im Bundestag an? Unter anderem sollen der Aufbaufonds zur Bewältigung der Juli-Hochwasserschäden sowie die Hospitalisierungsrate als neuer Indikator für die Corona-Lage beschlossen werden. mehr lesen

  • BerlinBericht

    BerlinBericht Nr. 80 vom 28. August 2021

    Die überraschende Flutkatastrophe im Juli und der schnelle Zusammenbruch Afghanistans nach dem Abzug der NATO-Truppen haben uns brutal deutlich gemacht, wie wenig wir Herren unseres Handelns sind und wie abhängig von Ereignissen, auf die wir kaum Einfluss haben. All das Elend und Leid, das so über viele Menschen hereingebrochen ist machte eine Sondersitzung des Bundestags notwendig, die in der vergangenen Woche stattfand und über die ich in dieser zusätzlichen Ausgabe des BerlinBerichts berichte. mehr lesen

  • Briefwahl – was Sie wissen sollten!

    Am 26. September ist Bundestagswahl. Dabei haben Sie zwei Stimmen: Mit der Erststimme wählen Sie den Abgeordneten des Wahlkreises. Mit der Zweitstimme wählen Sie eine Partei und entscheiden damit über die Stärke dieser Partei im Bundestag. mehr lesen