CDU
CDU Kreis

„Zeit der Götter“ – Autorenlesung mit Renate Naber und Cornelia Ehses im CDU-Bürgerbüro

Porz, 06.03.2015 – Nicht nur das Porzer Ermittlerduo tritt wieder in Erscheinung, sondern auch das Autorinnenduo, das den dritten in Köln und Umgebung spielenden Krimi vorlegt. Nach „Zeit der Strafe“ und „TodesSüße“ präsentieren Renate Naber und Cornelia Ehses erneut einen packenden Kriminalroman, der zeigt, wozu Menschen fähig sind, sobald sie Macht über andere haben. „Zeit der Götter“, hochaktuell und unterhaltsam verknüpft die Geschichte Erschrecken, Lachen und allzu Menschliches miteinander. Ein Krimi, von dem der Leser sich fesseln lassen kann, ohne dass ihm je Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken abhandenkommen – ein Mordsgenuss!

Zeit der Götter

Frühsommer 2014. In Köln-Porz wird ein Kind vermisst. Bei der groß angelegten  Suche entdeckt die Polizei zuerst eine männliche Leiche im Baggersee, dann einen einbetonierten Mitarbeiter der Kölner Stadtverwaltung. Kommissar Peter Brandl, muss wieder in Porz ermitteln – hartnäckig und nicht immer konventionell. Hierbei  begegnet er zwangsläufig der poesiebegeisterten Pfarrerin Ulla Wolff wieder, die ihn mit ihrem ganz speziellen Blick auf Gut und Böse bei den Ermittlungen unterstützt und auch schon mal zur Weißglut bringt. Ihre Wege führen sie zu den Machenschaften in der Baubranche und zum charismatischen Anführer der Sekte „Gottes Licht“ bei der Ulla undercover recherchiert.

 

 

Letzte Beiträge

  • Bürgersprechstunde

    Einladung zur Bürgersprechstunde von Karsten Möring MdB - Mittwoch, 28. Juli 2021 in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr mehr lesen

  • Wir wünschen erholsame Sommerferien!

     mehr lesen

  • Stadtentwässerungs­betriebe erhalten 700.000 Euro vom Bund

    Berlin/Köln, 09.06.2021 – Stadtentwässerungsbetriebe erhalten für das Projekt „Klimarobuste Kasemattenstraße“ in Deutz 700.000 Euro vom Bund Häufige Überschwemmungen bei Starkregen in der Kasemattenstraße zu bekämpfen ist das Ziel eines Projekts, das im Rahmen eines größeren Projekts zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit von Städten gegen die Folgen des Klimawandels stattfindet. In einem Workshop mit engagierten Bürgerinnen und... mehr lesen

  • Lärmschutz an der A4 in Merheim

    Köln, 28.04.2021 – Wie CDU-Ratsfrau Ursula Gärtner und der CDU-Bundestagsabgeordnete Karsten Möring mitteilen, werden die laufenden Lärmschutzarbeiten an der A4 zwischen dem Kreuz Köln Ost und der Autobahnabfahrt Merheim teilweise noch bis zum Februar 2023 andauern. Erfreut zeigen sich die beiden Mandatsträger aber, dass die Lärmschutzwände teilweise erhöht und verlängert werden. „Das führt zu mehr... mehr lesen