CDU

MdB Karsten Möring: „Erfolg für den Umweltschutz“

Berlin/Köln 17.11.2014 – Nachdrücklichen Forderungen des Kölner Umwelt- und Verkehrs­politikers Karsten Möring (CDU) nach einer Neuauflage des Förderprogramms zur Nachrüstung von Rußpartikelfiltern bei Diesel­fahrzeugen ist der Haushaltsausschuss bei seiner abschließenden Beratung zum Bundeshaushalt jetzt nachge­kommen. Mit 30 Millionen Euro wird der Bund im kommenden Jahr die Umrüstung von Diesel­fahr­zeugen bezuschussen. Die um­ge­rüsteten Fahrzeuge dürfen dann auch Umweltzonen befahren. „Das ist ein guter Tag für die Umwelt und ein guter Tag für alle Fahrer älterer Dieselfahrzeuge. Vor allem auch Hand­werker, die mit Kombis und Kleinlastwagen unterwegs sind, können von dem Programm profitieren“, so Möring. „Allerdings wird dieses Pro­gramm sicher letztmalig eine bezuschusste Umrüstung ermög­lichen. Deshalb sollte niemand zögern, diese letzte Gelegenheit jetzt zu ergreifen“, empfiehlt Möring.

Der Antrag auf staatliche Förderung kann nach Einbau eines Filters beim Bundesamt für Wirtschaft und Aus­fuhr­kontrolle (BAFA) gestellt werden. Nähere Informa­tionen sind demnächst unter www.bafa.de erhältlich.

Letzte Beiträge