CDU

Archiveinsturz Ratlos in der „juristischen Sackgasse“

Köln, 20.09.2012 – „Es wird sehr schwierig werden, hier eine tragfähige Lösung zu entwickeln“ – Stadtdirektor Guido Kahlen (SPD) musste gestern eingestehen, dass er gescheitert ist. Das Land teilt die Rechtsauffassung der Stadt nicht, die die Anlieger der Severinstraße von Sanierungskosten für die Straße nach U-Bahn-Bau und Archiveinsturz befreit hatte. 800 000 Euro müssen zurückgezahlt werden.

zum Artikel KöRu

Letzte Beiträge